Girlstrip to Schloss Mönchstein

Es war mal wieder an der Zeit für einen schönen Mädelstrip und was wäre da besser geeignet als ein Märchenschloss wie das Schloss Mönchstein! Angekommen in Salzburg fährt man den Mönchberg hinauf und landet dann beim Schloss Mönchstein.

Schon beim ersten Anblick waren wir total verzaubert. Wir wurden hier sehr herzlich empfangen, unser Gepäck wurde aus dem Auto ausgeladen und wir wurden für einen entspannten Check-In in den Glasgarten geführt.

Von dort aus ging es weiter in unsere Suite. Ein wahrgewordener Traum. Im Schloss Mönchstein gibt es ganz exklusiv nur 24 Zimmer. Diese sind alle individuell und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Entweder im klassischen und zeitlosen Design oder mit Schlosscharakter. Die Liebe zum Detail spiegelt sich in kostbaren Antiquitäten, ausgesuchten Materialien und durchdachtem Innendesign wieder.

Unser persönliches Highlight: das unglaublich großzügige Bad ausgestattet mit edlem Calacata-Marmor und besonders luxuriösen Accessoires. Die perfekte Umgebung für ein heißes Bad mit Blick auf die Lichter der Stadt.

Aufgrund dieser Exklusivität und den wenigen Zimmer ist man in allen Bereichen des Hotels vollkommen ungestört und man kann sich hier perfekt erholen.

Den Tag beginnt man hier mit einem exzellenten Frühstück und einem unglaublich zuvorkommenden Service. Das Buffet bietet ganz vorzügliche und hochqualitative Speisen. Die Eierspeisen werden frisch zubereitet und können von einer Frühstückskarte ausgewählt werden. Besonders zu empfehlen: Rührei mit Schinken und frischen Kräutern.

Es gibt auch die Möglichkeit sich eine traumhaft angerichtete Etagere mit ausgewählten Speisen an den Tisch bringen zu lassen:

  • Feine Auswahl an Schinken, Wurst und Käse sowie Butter, Marmelade und Honig
  • Obstvariation
  • Ziegenfrischkäse mit Pinienkernhonig
  • Räucherlachs mit roter Rübe und Kren
  • Büffel – Mozzarella mit eingelegten Tomaten, Kapern und Oliven
  • Joghurt – Fruchtdrink
  • Mönchstein – Müsli
  • Chiasamen mit Kokosnuss, Himbeere und Schokoladenstreusel
  • Schokoladenschnitte mit Passionsfruchtsauce

Nach dem Frühstück kann man sich bei einem kleinen Stadtbummel durch das zauberhafte Salzburg treiben lassen und die kleinen Gässchen erkunden. Hier gibt es sowohl kulinarisch als auch modetechnisch einiges zu entdecken.

Nach dem Bummel kann man sich zur Entspannung in das feine Spa des Schloss Mönchstein zurückziehen und sich erholen. Eine Fläche von 300 m² lädt zu einem unvergesslichen Wellnessurlaub in Salzburg ein. Die exklusive Wellness-Oase mit Dampfbad, Finnischer Sauna, Ruheterrasse und Relaxzone bietet das ideale Ambiente, um in herrliche Träume zu versinken. Der Fitnessraum ist mit modernsten Geräten von Technogym ausgestattet – zum Trainieren und Auspowern.

Ein weiteres Highlight: der Outdoor Infinity-Pool mit einem atemberaubenden Ausblick auf die Stadt. Hier kann man seine Bahnen auch im Herbst oder Winter ziehen, da der Pool beheizt ist. Wem das noch nicht warm genug ist, kann sich im Jacuzzi entspannen.

Den Abend kann man dann im Restaurant „The Glass Garden“ ausklingen lassen. Die Küche von Küchenchef Markus Mayr ist mit vier Hauben und einem Michelin-Stern prämiert.

Das Gourmet-Restaurant liegt inmitten der neu geschaffenen Glaskuppel.  Über eine breite Panoramafensterfront, die sich bei passender Witterung auch öffnen lässt, genießen unsere Restaurantgäste einen atemberaubenden Blick über die Mozartstadt Salzburg.

Im Zentrum des Restaurants wurde eine kunstvoll gestaltete und mundgeblasene Glasskulptur namens „Chrysolite Aqua Tower“ des amerikanischen Künstlers Dale Chihuly installiert. Der Glasturm besteht aus 140 individuell gefertigten Glasteilen.

Hier wird man mit Entenbrust an Avocado, Mais und Koriander, Seeteufel an Garnelen, Paprika und Parmesan und flambierten Crepes am Vanille und Schokolade verwöhnt. Jeder Gang ein Kunstwerk für sich und an Kreativität kaum zu überbieten!

Fazit: Ein rundum gelungener Mädels-Kurztrip!

No Comments

Post a Comment