Das Edelweiß Hotel, Österreich, Hotel

Der erste Schnee im DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort

Anzeige

 

Ihr Lieben,

 

wir durften ein wunderbar verschneites Wochenende in Großarl im DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort verbringen.

Von der ersten Sekunde an haben wir uns hier rundum wohlgefühlt. Der Lobbybereich ist so unglaublich weitläufig & großzügig, aber dennoch gemütlich. Eine wunderbar warme Mischung aus Holzmaterialien und feinen Stoffen, die sofort das Gefühl von Erholung und Urlaub versprüht.

Bei einem Glas Prosecco wurden wir Willkommen geheißen und auf unser Zimmer geführt. Wir waren beeindruckt von dem traumhaften Panoramablick auf das kleine Dörfchen „Großarl“ und die verschneite Landschaft. In München haben wir noch kein Fünkchen Schnee und umso schöner war es, hier ein „Winterwonderland“ vorzufinden. Das Zimmer war wunderschön hell gestaltet, mit chicen Design-Elementen (z.B. die Lampen, die eine angenehme Atmossphäre versprüht haben) und einem großzügigen Badbereich (mit edlen Holzelementen gestaltet).

 

 

 

Das Edelweiß Hotel, Österreich, Hotel

 

Wir sind zwar erst gegen späten Nachmittag angekommen, aber ich musste unbedingt noch einen Abstecher in den Wellnessbereich machen. Im kuscheligen Bademantel ging es für uns in den Adults Only Mountain Spa und was soll ich sagen? Wir waren total begeistert! Großzügige Saunen mit Panorama-Blick über Großarl und die umliegende Bergwelt, Infrarotkabinen und Dampfbad. Besonders schön und einzigartig ist der großzügige Sole-Whirlpool im Außenbereich: im Warmen, aber trotzdem an der frischen Luft mit Blick auf die Berge. Am Abend ist das Wasser rot beleuchtet und ich fand es super romantisch dort die Abende ausklingeln zu lassen und nach anstrengenden Saunagängen ausgiebig zu entspannen.

Für die aktiven Gäste ist außerdem der Infinity-Pool ein absolutes Highlight. Auch er bietet einen wunderbaren Blick über Großarl und lässt einen während man seine Bahnen zieht vor sich hinträumen.

Neben dem ganz neuen Mountain Spa gibt es auch noch den urspünglichen Spa-Bereich, der seinen ganz eigenen Charme hat! Mit viel Holz und seiner rustikalen Aufmachung lädt er an kalten Winterabenden zum Relaxen ein.

Auch die Ruheräume sind wunderschön gestaltet und ich hätte Stunden dort in einem der gemütlichen bordeaux-roten Samtbetten liegen und meine Bücher (ich liebe momentan die Bücher von Charlotte Link! :-)) lesen können. Manchmal braucht es garnicht mehr als ein warmes Bett, ein gutes Buch und eine schöne Aussicht. Zwischendrin kann man sich an der Snack-Bar mit Nüssen, Bananenchips und einer riesigen Auswahl an Tee stärken.

Man sollte sich jedoch nicht übernehmen, denn am Abend wartet dann ein hervorragendes 4-Gänge-Menü und eine gesunde Salatbar auf euch. Ob traditionelle Hausmannskost, kreative Gerichte aus aller Welt oder vegane Köstlichkeiten: Im Gourmethotel im Salzburger Land werden jene Zutaten zum Kochen verwendet, die in der näheren Umgebung wachsen und gerade Saison haben. Regional, aber kreativ!

Zur Vorspeise haben wir die Hirschroulade an Preiselbeere und Maronicreme gewählt, zwischen Vorspeise und Hauptgang gab es ein leckeres Selleriecremesüppchen und im Anschluss eine rosa gebratene Entenbrust mit Serviettenknödel und frischem Gemüse. Mein Highlight: das Dessertbuffet mit frischem Palatschinken, Schokoladenerdbeeren, hervorragender Creme Brulée und hausgemachtem Kürbiseis. #ilove

 

Das Edelweiß Hotel, Österreich, Hotel

 

 

Das Edelweiß Hotel, Österreich, Hotel

 

Das Edelweiß Hotel, Österreich, Hotel

 

Das Edelweiß Hotel, Österreich, Hotel

 

Besonders hervorzuheben ist der aufmerksame und liebe Service im DAS EDELWEISS. Wir legen inzwischen immer mehr Wert auf den Service eines Hotels, denn gerade das ist es was einen wohlfühlen und entspannen lässt. Mit so wunderbaren und höflichen Menschen um einen herum kann man doch nur zufrieden sein.

Wir haben den Abend dann an der chicen Bar in der Lobby bei einem der besten Gin Tonics (mit Alpenkräutern) ausklingen lassen und sind erholt in unsere Betten gefallen.

Am nächsten Morgen haben wir eine kleine Runde mit Duke im Schnee gedreht und sind dann schnell in Richtung Frühstück gewandert. Frisches Omelette, eine heiße Schokolade, frischer Ingwertee und leckere Croissants – was braucht man mehr? Das Frühstücksbuffet lässt wirklich keine Wünsche offen. Es gibt frisches Obst, leckere Smoothies, Palatschinken mit Schokoladencreme, frisch gebackenes Brot und vieles mehr! Ob süß oder herzhaft, es ist einfach für jeden etwas dabei!

Danach haben wir die nähere Umgebung erkundet und sind durch die verschneite Landschaft gewandert! Im Grunde genommen hätten wir auch schon die Ski einpacken und uns auf die Piste machen können! 😉 Aber so ein langer Spaziergang im Winterwonderland hat auch etwas für sich, besonders, wenn danach eine warme Sauna auf einen wartet.

Habt ihr schon euren Winterurlaub geplant?

Alles Liebe,

Viktoria

 

Das Edelweiß Hotel, Österreich, Hotel

 

 

 

 

No Comments

Post a Comment