Posthotel Achenkirch Achensee

Herbstliche Auszeit im Posthotel Achenkirch

Advertising / Werbung

 

Ihr Lieben,

 

wusstet ihr schon, dass sich im Naturschutzgebiet Karwendel, nur 1,5 Stunden von München entfernt, ein wunderbarer Kraftplatz für Körper und Seele versteckt? Das 5-Sterne Wellnesshotel Post in Achenkirch ist ein Wohlfühl- und Ruheort für Erwachsene mit hohen Ansprüchen. Mit der romantischen Atmosphäre, der großzügigen Spa-Landschaft, der Gourmet-Küche, den Beauty- und Wellnessbehandlungen und den zahlreichen Kursen und Aktivitäten ist alles geboten, was das Herz begehrt! Entspannung und Genuss stehen hier an erster Stelle.

Bereits bei der Ankunft beginnt die Entschleunigung: Man genießt ein Begrüßungsgetränk vor dem Kamin und kann den Mundschutz ablegen. Denn wie in ganz Österreich gilt auch hier die Regel, dass keine Maske in den Innenräumen getragen werden muss, sofern man geimpft, genesen oder getestet ist. Während des Aufenthalts oder für die Heimfahrt kann man jederzeit im Hotel einen Coronatest durchführen lassen. So fühlt man sich wohl und gleichzeitig sehr sicher!

Nach dem Willkommensdrink folgt eine Führung durch’s Haus (es kann die ersten Tage durchaus einmal vorkommen, dass man sich verläuft ;-)) und danach geht es auf das Zimmer. Wir durften in einer der wunderschönen, neuen SigNATURE Suiten wohnen. Das Zimmer wurde nach einem japanischen Ästhetikkonzept eingerichtet, schlicht, naturbezogen und trotzdem sehr gemütlich. Es dominieren Materialien wie Holz, Leinen und Heilerde (als Wandputz),welche die Grenze zur Natur verschwinden lassen. Die große Wanne, die Indoorschaukel und der Balkon mit traumhafter Aussicht tragen zusätzlich zum Urlaubsfeeling bei 🙂

 

Posthotel Achenkirch

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese gelungene Mischung aus puristich-modernem und behaglichem Design findet sich auch in den Restaurants und Bars des Posthotel wieder. Die „Wohlfühlpension“ beginnt am Morgen mit einem fabelhaften Frühstück, bei dem viele Gerichte mit Zutaten aus der hoteleigenen Landwirtschaft zubereitet sind. Ob frisch an der Open-Cooking-Station zubereitete Speisen (u.A. die besten Nutella Crepes, die ich je hatte), frischem Obst und Gemüse, selbstgemachtem Honig, einer großen Käseauswahl, Broten, Marmeladen oder Aufschnitt…hier gibt es alles, was das Schlemmerherz begehrt!

Die Wohlfühlpension umfasst außerdem einen Vital-Lunch (mit einem kleinen herzhaften Buffet, warmen Speisen und Kaffee und Kuchen) und ein Gourmetdinner am Abend. Dieses besteht aus einem Buffet, einem Delikatessen Markt und einem Menü. Wahlweise gibt es für Gesundheitsbewusste auch ein veganes Spa-Menü mit köstlichen und leichten Alternativen. Ich habe mich tatsächlich an beiden Abenden für das Spa-Menü entschieden und war absolut begeistert! Gesund kann auch vorzüglich schmecken!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit 2020 arbeitet das Hotel komplett klimaneutral, indem alle Emissionen durch Klimaschutzprojekte ausgeglichen werden. Nachhaltigkeit, Achtsamkeit und die Besinnung auf das Ich und das eigene Wohlbefinden stehen im Posthotel im Mittelpunkt. Denn Körper und Seele, Gesundheit und Entspannung gehen Hand in Hand. Sich selbst Gutes tun kann man hier vor allem in einem 7000qm großen Wellnessbereich, der seinesgleichen sucht. Selten habe ich ein so beeindruckendes Spa gesehen! Und obwohl das Hotel während unseres Aufenthaltes komplett ausgebucht war, hatte man zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, es sei zu voll. Die Gäste verteilen sich auf den verschiedenen Ebenen und man hat immer genug Freiraum.

Die Wasserwelten bestehen aus mehreren, unterschiedlich beheizten Innen- und Außenpools, Solebecken und Whirlpools. Etwas ganz besonderes ist der Yin & Yang Pool: Dieser ist auf einer Seite kalt (ca. 17 Grad, perfekt, um sich nach der Sauna zu erfrischen) und auf der anderen angenehm beheizt, um den idealen Ausgleich zu schaffen.

 

 

 

Abschalten und entschleunigen kann man außerdem in den geschmackvollen Ruheräumen (mein Favorit war die Sonnenterrasse) und der 2021 vollumfänglich erneuerten Saunalandschaft. Geboten sind hier u.A. ein Dampfbad, eine Kräutersauna, zwei finnische Saunen, ein Abkühlpfad, Kneippbecken, ein Salzraum, eine Eisgrotte, eine Infrarot-Zirbenkammer, ein Tauchbecken und ein Snack-Raum mit Nüssen, getrocknetem Obst, Tee und aromatisierten Wässern. Wem das noch nicht reichen sollte, der findet im „Versunkenen Tempel“ ein absolutes Highlight. Hinter einem geheimen Eingang und einem dunklen, mysteriösen Gang, versteckt sich eine weitere Saunalandschaft und das tief im Inneren der Erde. Im Dom der Stille gibt es Wasserbetten, einen Brunnen und einen Feuerkelch; die Drachensauna entspannt mit ätherischen Ölen und in der Tempel Sauna kann man bei sanft-trockener Hitze schwitzen. Durch sanftes Licht und edle Rohstoffe werden hier Feuer und Wasser, Hitze und Kälte mit einenander verbunden. Der perfekte Ort, um neue Kraft und Energie zu tanken.

 

 

 

 

 

Auch Aktivurlauber kommen im Posthotel auf ihre Kosten: Es werden jeden Tag Wanderungen, Fitnesskurse und Yogastunden angeboten. Man kann außerdem Tennis oder Golf spielen und die hoteleigenen, zuckersüßen Lipizzaner reiten (oder auch nur besuchen, wie in meinem Fall ;-)).

Fazit: Wir geben dem Posthotel 11 von 10 Punkten 😉 Es hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen und ich würde es jedem von Herzen empfehlen. Es gab wirklich absolut nichts zu bemängeln: Das Zimmer war wunderschön, das Personal wahnsinnig herzlich und zuvorkommend, das Essen köstlich und der Wellnessbereich herausragend. Mit einem Besuch im Posthotel Achenkirch tut man sich ganz einfach etwas Gutes. Die Themen Achtsamkeit und Nachhaltigkeit werden einem auf unaufdringliche Weise nähergebracht und die Reise zu einem neuen, entspannteren, bewussteren Ich, beginnt.

 

Alles Liebe,

 

Mirjam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen