Geinberg5 Hotel

Geinberg5: Luxus pur!

Advertising / Anzeige

 

Ihr Lieben,

 

für all diejenigen, die noch nach dem perfekten Hideaway-Spot suchen, habe ich heute DEN Geheimtipp: Das Geinberg5 Private SPA Villas.

Ich habe ja das Glück oft schöne Hotels besuchen zu dürfen, aber das Geinberg5 war, mit seinem unaufdringlichen Luxus, etwas ganz besonderes für mich. Selten habe ich so sehr entspannen können wie hier!

Das Resort besteht aus verschiedenen Villen, die „kleinste“ davon beträgt ca. 115qm und die größte ca. 300qm. Jede Villa bietet ein modernes Design mit hochwertigen Möbeln und jeglichem Komfort (von der Bose Soundanlage, bis hin zum eigenen Ipad, über das man ganz bequem von der Couch aus das Frühstück für den nächsten Tag bestellen kann). Jede der Suiten verfügt außerdem über einen eigenen und ganz privaten Spa-Bereich, der aus einem Dampfbad, einer finnischen Sauna, einem beheizten Whirlpool auf der wunderschönen Terrasse und einem offenen Kamin besteht. Angrenzend an die Terrasse befindet sich ein süßer kleiner Steg mit Zugang zum Naturbadesee (das grüne, transparente Wasser ist so einladend, dass ich am liebsten sofort hineingesprungen wäre – hätte der See nicht nur 14 Grad gehabt).

 

Geinberg5 Hotel

 

Geinberg5 Hotel

 

Geinberg5 Hotel

 

Geinberg5

 

Geinberg5

 

Geinberg5

 

Was das Geinberg5 so besonders macht, ist vor allem die Liebe zum Detail: Bereits vor der Anreise bekommt man ein Formular mit verschiedenen Fragen per Mail zugeschickt, damit der Aufenthalt so individuell und komfortabel wie möglich gestaltet werden kann. So bekommt man z.B. nicht wie in jedem anderen Hotel riesige und unförmige Bademäntel (besonders für kleine Menschen wie mich, ein nicht unerhebliches Problem), sondern einen perfekt passenden Bademantel in der eigenen Größe. Im Schrank steht auch schon eine schicke Korbtasche für den Wellness-Bereich des Hotels bereit, in der sich Flip Flops, wie könnte es auch anders sein, in der passenden Schuhgröße befinden.

Eines meiner persönlichen Highlights waren außerdem die Beauty Produkte von L’Occitane (LOVED IT)!! Geboten waren nicht nur, wie üblich, Shampoo, Duschgel und Body Lotion, sondern auch Handcreme, Fußcreme, Lip Balm und eine leichte Gesichtscreme. Mal ehrlich, habt ihr sowas schon mal erlebt?! Und ich bin noch nicht fertig: Es gab natürlich keinen uralten Fön, bei dem man die ganze Zeit den Knopf gedrückt halten muss, sondern ein ultramodernes Gerät von Dyson.

 

Geinberg5

 

Geinberg5

 

Geinberg5

 

Während des gesamten Aufenthalts hat uns der Private Butler Service grenzenlos verwöhnt. Als wir die Suite betraten, stand schon unser gesamtes Gepäck bereit und die Mäntel hingen ordentlich in der Gaderobe. Unser Butler Alois war genauso, wie man sich einen Butler vorstellt und aus Filmen kennt: Diskret, zuvorkommend und humorvoll. Wir konnten ihn jederzeit erreichen und ihm unsere Wünsche mitteilen. Nach meiner wundervollen indischen Gesichtsmassage wollte ich z.B. nicht mit öligen Haaren zurück zur Villa laufen und wurde prompt von ihm mit dem Elektroauto abgeholt und bis vor die Haustüre gefahren. Das nenne ich einen Service!!

Un da wir schon von Massagen reden: Natürlich verfügt das Geinberg5 auch über einen eigenen Spa-Bereich, namentlich das Oriental World. Der orientalisch angehauchte Wellness-Bereich bietet einen Innen- und Außenpool, sowie ein Hamam und eine Chai Tee-Bar. Nach dem man das klassische Reinigungsritual vollbracht hat (Dampfbad, Peeling und ruhen auf dem Nabelstein), kann man in dem typisch marokkanischen Innenhof an der frischen Luft entspannen und den Kreislauf wieder in Schwung bringen und anschließend einen heißen Kräutertee und trockene Früchte in der Tee-Bar genießen. Selbstverständlich kann man auch Behandlungen aus einem riesigen Auswahlspektrum buchen. Besonders empfehlen kann ich die Mugabhyanga (indische Nacken-, Kopf. und Gesichtsmassage) und die Fußreflexzonenmassage.

 

Geinberg5

 

Geinberg5

 

Ein sehr wichtiger Punkt bei der Wahl eines Hotels ist natürlich die Kulinarik. Und auch hier wurden wir nicht enttäuscht! Das Frühstück ließen wir uns jeden Tag in die Suite bringen, um in Ruhe in den Tag zu starten. Mit gebeiztem Lachs, Croissants, einer Schinken- Käse-Platte, Pancakes, French Toast, verschiedene Marmeladen, Omeletts, Rühreier, Müsli, Joghurt und Früchten war alles geboten, was das Herz am frühen Morgen begehrt 😉 In der Halbpension ist zudem ein köstliches vier Gänge Dinner inbegriffen. Unser Herbstzauber-Menü war wirklich exzellent. Angefangen mit dem Feta-Brot und der weichgeschlagenen salzigen Butter (TO DIE FOR), bis hin zum leicht angebratenen Tunfisch mit Avocado und Sanddorn und der Dorade mit Urkarotte und Verjus. Feinschmecker-approved 😉

 

Geinberg5

 

Geinberg5

 

Geinberg5

 

Geinberg5

 

Geinberg5

 

 

Fazit: Eines der besten Hotels in denen ich je war. Purer Luxus und Diskretion. Wir haben uns rundum verwöhnt und wohl gefühlt. Wunderbar geeignet sowohl für Paare, die eine romantische Auszeit genießen wollen, als auch zum entspannen mit der besten Freundin 🙂

 

Nochmal ein herzliches Dankeschön an das gesamte Team des Geinberg5 für die Zusammenarbeit.

 

Alles Liebe,

 

Mirjam

 

Geinberg5

 

No Comments

Post a Comment